» Gretchens Tipps » Dekorieren & Basteln, Küche & Kochen » Gewürzöle selber machen

Gewürzöle selber machen

Benutzen Sie gerne aromatisiertes Öl, oder möchten es verschenken können Sie verschiedene Öle ohne großen Aufwand selbst herstellen. Besorgen Sie sich in einem Spezialhandel verschieden große und geformte Flaschen und im Lebensmittelladen günstiges Pflanzen- und Olivenöl.

Gewürzöl selber machen (1) Gewürzöl selber machen (2)

Da Sie selbst noch Aroma hinzufügen muss es nicht das teuerste Produkt sein.

Gewürzöle selber machen:

  • In verschiedenen Kombinationen können Sie folgende Produkt in die Flaschen geben und mit Öl auffüllen:
  • Chilischoten (frisch oder getrocknet), Pfefferkörner, angedrückte Knoblauchzehen, Wachholderbeeren oder Pimentkörner, Thymianzweige, Salbeiblätter, Bohnenkrautzweige, Rosmarinzweige, frisches Basilikum, Petersilie, Schnittlauch u.v.m.
  • Lassen Sie das Öl auf einer Fensterbank drei bis vier Wochen stehen und seihen Sie die frischen Kräuter und andere Inhalte ab, ansonsten wird das Öl trüb.
  • Möchten Sie ein dekoratives Öl verschenken, füllen Sie gleiche Inhalte kurz vor dem Verschenken wieder ein.

Besonders hübsch werden die Flaschen, wenn Sie am Hals mit Naturbast umwickelt werden an dem ein Schildchen mit den Inhaltsstoffen hängt.

Vor allem Grillfleisch, über einige Stunden in Gewürzöl mariniert, schmeckt besonders gut!

Anzeige
Hilfreicher Tipp? (Höchstwertung 5 Sterne)
(bisher 50 Bewertungen)
Loading...Loading...
Hier fehlt etwas oder haben Sie andere Erfahrungen? Schreiben Sie einen Kommentar!
Hinweis: Gewürzöle selber machen
Haftungshinweise
Weitere Tipps und Links
Dieser Tipp gehört zu den Themenbereichen
Anmerkung schreiben zu Gewürzöle selber machen



top