» Gretchens Tipps » Garten & Pflanzen, Haushalt & Wohnen » Bätter von Zimmerpflanzen abstauben

Bätter von Zimmerpflanzen abstauben

Haben Sie nach einer längeren Winterperiode Ihre Zimmerpflanzen nicht abgestaubt, liegt schon mal ein dicker Film Staub auf den Blättern und erschwert den Blättern die Photosynthese. Gerade wenn Sie sehr große Pflanzen mit sehr vielen kleinen Blättern haben, ist die Aufgabe, die Blätter mit einem weichen Lappen abzuwischen eher im Bereich griechischer Sagengestalten anzuordnen.

Warten Sie ein paar Wochen mehr und stellen Sie Ihre Schützlinge bei mildem Wetter in einen Frühlingsregen auf den Balkon oder die Terasse und der Schmutz perlt von alleine ab.

Haben Sie keine Möglichkeit Ihre Pflanzen in den Regen zu stellen, tut es auch eine lauwarme Brause in der Duschtasse. Seien Sie vorsichtig mit Blattglanzspray, dies ist nicht umsonst eine Erfindung der Floristen. Die Blätter sehen danach zwar aus wie gelackt, aber die feinen Poren mit denen der Wasseraustausch mit der Umgebungsluft stattfindet sind größtenteils verklebt. Damit tun Sie Ihren Pflanzen keinen Gefallen.

Anzeige
Hilfreicher Tipp? (Höchstwertung 5 Sterne)
(bisher 3 Bewertungen)
Loading...Loading...
Hier fehlt etwas oder haben Sie andere Erfahrungen? Schreiben Sie einen Kommentar!
Hinweis: Bätter von Zimmerpflanzen abstauben
Haftungshinweise
Weitere Tipps und Links
Dieser Tipp gehört zu den Themenbereichen
Anmerkung schreiben zu Bätter von Zimmerpflanzen abstauben



top